Unsere Kurse im "El Chévere"


Salsa Cubana

"Salsa Cubana" ist eine Verbindung der afrokaribischen, religiösen Tänze mit europäischen Tanzstilen und repräsentiert die pure Lebensfreude. Frei von starren Regeln und Ausrichtungen kann sich der Tänzer in seinem eigenen Style frei entfalten.


Salsa Suelta

Beim "Salsa Suelta" werden alle lateinamerikanischen Tanzstile gemischt und ohne Partner getanzt. 

Auf Ansage werden verschiedene Kombinationen ausgeführt. Salsa Suelta hat eher einen sportlichen Charakter.


Afro

Afro ist eine Ansammlung verschiedener afrokubanischer Nationaltänze, wie zum Beispiel Congo und Orishas. Diese Tänze basieren auf religiösen Hintergründen und leben durch die diverse Vielfalt an Rhythmik und Tanzbewegungen. 


Style up Your Salsa

Hat man die Grundfiguren und Bewegungen des kubanischen Salsa verinnerlicht, kommt "Style up your Salsa" ins Spiel. Hier geht es um Musikalität, Findung des eigenen Stils im Zusammenspiel mit dem Partner und das Einbeziehen von Rumba und den afrokubanischen Tänzen.


Manstyling

Beim "Manstyling" wird die Körperkontrolle geschult und durch den Einsatz der ursprünglich afrokubanischen Bewegungen ein persönlicher Style entwickelt. So beeindruckt MANN auf Partys nicht nur die Frauen!


ladystyling

Beim "Ladystyling" werden hingegen die weiblichen Bewegungen der Hüften und des  Oberkörpers geschult und es werden kleine Tricks verraten, wie Ihr, durch kleine Veränderungen der Bewegungen, den bekannten Figuren Euren eigen Style verleihen könnt.

Unsere Level

Wir unterteilen unsere Salsa Kurse in unterschiedliche Level von S bis XXL.

Um die Grundlagen schneller zu verinnerlichen sind unsere Grundkurse S - L jeweils Doppelstunden. Die weiterführenden Level XL und XXL sind dann jeweils eine Stunde lang.


Salsa con Hip Hop

"Salsa con Hip Hop" verbindet die kubanische Lebensfreude mit der Lässigkeit der urbanen Tanzrichtungen wie zum Beispiel Top-rocks und Funk.

Hier steht der Spaß an neuen Herausforderungen sowie der Showcharakter im Vordergrund.


Son

"Son" ist der Ursprung des Salsa und spiegelt die kubanische Seele und Leidenschaft wieder. 

Zu traditioneller Musik wird hier eher elegant und ruhig im "contratiempo" (gegen den Takt) getanzt.


Reggaeton

"Reggaeton" gehört zu den modernen Musikrichtungen in Kuba. Der Tanz dazu ist kraftvoll, sexy und körperbetont. 

Reggaeton schult Körper und Geist mit seiner extremen Körperisolation gleichermaßen.


Cha-Cha-Cha Cubano

Der kubanische "Cha-Cha-Cha" wird kleiner und „erdiger“ als der "Balroom Cha-Cha-Cha" getanzt und unterscheidet sich sowohl von der Körperhaltung als auch in der Art der Bewegung wesentlich von der westlichen Variante.

Salsa Romantica

Beim "Salsa Romantica" steht die Interaktion der Partner und die Interpretation der Musik im Vordergrund. 

Die Bewegungen sind ruhiger und sinnlicher und passen sich so der Musikstimmung an.


Rueda de Casino

"Rueda de Casino" ist eine Variation des kubanischen Salsa, bei dem die Tanzpaare einen Kreis bilden und auf Ansage in verschiedenen Figuren ihre Partner wechseln. Um Rueda zu tanzen sind Vorkenntnisse im Salsa erforderlich. Mit Spaßgarantie!


Rumba Cubana

"Rumba" hat seinen Ursprung in den afrokubanischen Tänzen. Hier unterscheidet man in Yambú, Guaguancó und Columbia.

Für jede/n Salsero/a ist Rumba essenziell, um das kubanische Gefühl besser nachvollziehen zu können.


Bachata

Ein weiterer lateinamerikanischer Tanz ist Bachata und ist inzwischen fester Bestandteil jeder Salsa Party. Bachata wird eng und mit viel Gefühl getanzt. Wir zeigen dir, worauf es ankommt und wie du die Bachata Basics meisterst und zum Bachatero wirst.


Rhythmus und Musikalität

Hier wird das Verständnis des Aufbaus und der Interpretation der Musik geschult. Das Heraushören sowie die tänzerische Umsetzung der musikalischen Effekte stehen hier im Vordergrund.