Tanzreisen nach Cuba



"Cuba" La isla bella

Baracoa und Havanna


 WIR WOLLEN TANZEN:

 

  • Wo  ­    
  • in Baracoa
  • in Havanna
  • Wann  
  • vom 30.10. bis 4.11. in Baracoa
  • vom 6.11. bis 11.11. in Havanna
  • Insgesamt
  • 25 Stunden Tanzunterricht mit 3 Stunden Einführung in die fürs Tanzen relevante kubanische Musik
  • Was:          
  • Salsa, Son, Afro, Rumba und traditionelle örtliche Tänze, Kombination der verschiedenen Tanzstile
  •  Mit wem:
  • In Baracoa: Tanzschule Kilombo mit Bernot und  kubanischen TänzerInnen
  • In Havanna: Tanzschule von Yaimelis

 

  •  Wir wollen erleben:

 Wohnen werden wir immer in Casas Particulares, mit Frühstück. Die Unterbringung findet normalerweise in Doppelzimmern statt. Sollte ein/e Reiseteilnehmer/in ein Einzelzimmer wünschen erhöht sich der Reisepreis. Es kann dort auch Mittag- oder Abendessen eingenommen werden, die jedoch privat bezahlt werden müssen. Wir können nach Absprach auch gemeinsam etwas essen gehen. Die Fahrt von Baracoa nach Havanna  werden wir mit dem Bus von Viazul durchführen, für den  Transfer Holguin-Baracoa chartern wir Jeepies oder entsprechende Fahrzeuge.

Abends gehen wir tanzen in den entsprechenden Lokalitäten, eventuell in Begleitung unserer kubanischen Partner (wenn ihr es wollt und sie es einrichten können) oder chillen, schnacken, gehen an den Malecon etc.

Tagsüber können gemeinsame oder auch Einzelunternehmungen geplant und durchgeführt werden, aber auch Percussions-, spanisch, oder auch Privattanzunterricht genommen werden. 

 

  •  Preise

  1.  Für Teilnehmer, die ein Einzelzimmer möchten:

  • Frühbucherpreis bis 01.07.2017     1270,-  Euro pro Person
  • ab 01.09.2017       1370,-  Euro pro Person

  2.  Für Teilnehmer, die sich ein Doppelzimmer  teilen möchten:

  • Frühbucherpreis bis 01.07.2017      1075,-  Euro pro Person
  • ab 01.09.2017       1175,-  Euro pro Person

 

  • Leistungen:
  1.   Transport vom Flughafen  Holguin nach Baracoa
  2.   jeweils 6 Tage Unterkunft in Casa particulares in Baracoa und Havanna
  3.   Tanzunterricht in Baracoa und Havanna
  4.   Abschiedsfest von Baracoa in einem wunderschönen Ranchon
  5.   Bus- Transport von Baracoa nach Havanna
  6.   Reisebegleitung in deutsch, englisch und spanisch durch Almut und Bernot
  7.   Infoabend zum Kennenlernen und Information für die Reise im  El Chevere
  • Nicht eingeschlossen sind:
  1.   die Flüge, (bei deren Buchung wir aber gerne behilflich sein können),
  2.   Touristenvisum (Am Flughafen in Deutschland zu besorgen),
  3.   Einzelzimmerzuschlag (das buchen wir selbstverständlich für euch), 
  4.   Verpflegung und Getränke während des Tages und der Nacht J,
  5.   Eintrittsgelder
  6.   private Unternehmungen (wie Ausflüge, Extra-Unterricht, etc.)
  • Wichtig zu wissen:
  1. Jeder Besucher von Kuba benötigt eine Auslandsreiseversicherung für die Aufenthaltszeit in spanischer Ausfertigung. (wenn ihr das beim Kauf angebt, schicken sie es euch zu)
  2.  Das Abschließen einer Reiseversichrung oder Reiserücktrittsversicherung liegt in der Hand der TeilnehmerInnen
  3. Das El Chevere  ist nicht verantwortlich im Falle eines Unfalls, Krankheit oder Diebstahl.
  4. Bei der Anmeldung für die Reise wird eine Anzahlung von 300,- € fällig.
  5. Der gesamte Betrag muss bis zum 14.9.17 auf dem Chévere-Konto eingezahlt sein.
  6. Bei Rücktritt von der Reise vor dem 15. September 17  fällt eine Bearbeitungsgebühr von 30 € an. Wenn Ihr eine Person habt, die an eurer Stelle mitfährt  bekommt ihr die Anzahlung abzgl. 30 € zurück. Wenn ihr keinen Ersatz findet müssen wir 100 € der Anzahlung  zurückbehalten.
  7. Bei Rücktritt von der Reise nach dem 15. September 17 muss die Hälfte des Reisepreises bezahlt werden. Wenn Ihr eine Person habt, die an eurer Stelle mitfährt  bekommt ihr die Hälfte des eingezahlten Betrages  abzgl. 30 € wieder zurück.

 

 Also, flott überlegen und schnell anmelden, damit ihr einen der 10 Plätze ergattert J.

 

Eine Bitte noch an alle Teilnehmer:

Wie ihr vielleicht wisst ist es immer schwer notwendige Dinge und Materialien nach Kuba zu bringen, vor allem, wenn man Familie in Kuba hat, wie Zaimy und Michel. Deshalb bitten wir euch, dass jede/r Teilnehmer/in im eigenen Koffern eine kleine Lücke lässt, die 3-5 Kilogramm aufnehmen kann, um etwas für die beiden zu ihren Familien nach Havanna mitzunehmen. Das wäre super!J